dual-study

Studium

Nachteile? Kritische Stimmen zum Thema Duales Studium

altNatürlich gibt es auch kritische Stimmen zum dualen Studium. Die Hochschule entfernt sich von ihrem Anspruch einer autonomen Forschung und Lehre und macht sich zum Werkzeug der Wirtschaft, so dass das Studium zur reinen Berufsausbildung verkommen könnte.

Sinngemäß: Endlich bekommen wir junge Akademiker mit Berufserfahrung, und wir müssen sie nicht einmal mehr suchen, sie werden gleich in unseren Betrieben ausgebildet und bleiben da. Der berühmte Blick  über den eigenen Tellerrand scheint zu verblassen.

Taugt eine solche Ausbildung für eine Forschung, die den Blick von oben auf größere Zusammenhänge erfordert?

Weiterlesen...

Zeit für ein Praktikum als Entscheidungshilfe für dein duales Studium?

altKeine Ahnung, was nach der Schule kommen soll! Tausend Möglichkeiten, aber welche beim Schopf packen?
Dir geht es nicht allein so, eine große Mehrheit der Schülerinnen und Schüler ist unentschlossen, wie es nach dem Abitur weitergehen soll. Die Forderungen an den zukünftigen Beruf sind ja auch immens:
Spaß soll er machen, denn man verbringt ja schließlich viele Stunden im Job. Bestens Verdienen sollte man können. Aber, 40-Stunden-Woche – nee, das muss nicht sein. Karrieremöglichkeiten – ja, die sind sehr wichtig, denn weiterzukommen im Leben, das ist Pflicht. Ja, und dann sollte er sicher sei, der zukünftige Job und auch in 20 Jahren noch Perspektiven bieten. All dies in einer Zeit, in der es von Unwägbarkeiten nur so schwirrt: Klimakatastrophe, Finanzkrise, Terror, Hunger und Unterdrückung in weiten Teilen der Welt und, und, und.

Weiterlesen...

Praxisnähe: Studieren um des Studierens willen? Ein Duales Studium ist die Lösung

Eigentlich wollten wir ja irgendwann fertig werden und mit Arbeit unser Geld verdienen. Bei traditionellen altStudiengängen wird  versucht, die vielen Irrungen und Wirrungen, die ein Studi in seinem Studileben durchläuft, durch die Abschaffung des darlehensfreien Bafögs und zwischenzeitlich eingeführte Studiengebühren zu beschleunigen. Was nützt es, wenn es nach wie vor lange Semesterferien und praxisferne Studienordnungen gibt? Die einzige Wirkung sind höhere Abbrecherquoten bei Studenten, die aufgrund der nicht mehr absehbaren Kosten entnervt aufgeben, da eine Einhaltung der Mindeststudiendauer in immer weitere Ferne rückt.

Weiterlesen...

Vorteile: Hat ein duales Studium für frischgebackene Abiturienten überhaupt Vorteile?

altNach dem Studium Taxi Fahren? So hat sich das sicher niemand vorgestellt. Viele Generationen von Studierenden traditioneller Studiengänge brachte die Frage nach den Berufsaussichten nach dem Studium in Verlegenheit. Mit der Wahl eines dualen Studiums kann dem abgeholfen werden: Der Job ist schon da, studiert wird nebenher oder gleichzeitig. Außerdem besteht die Aussicht auf einen akademischen Abschluss, bei dualen Studiengängen meist der Bachelor, neben einem Berufsabschluss, der in der heutigen Zeit zuweilen mehr wert ist als ein akademischer Titel - in der Kombination jedoch unschlagbar.

Weiterlesen...

Zugangsvoraussetzungen: Abi in Sicht - Duales Studium? Wie soll es danach weitergehen?

Eine schlichte Beraltufsausbildung und danach studieren? Dauert viel zu lange und nur eines von beiden ist zu wenig? Für Abiturienten und Schulabgänger mit Fachhochschulreife bietet sich ein duales Studium an. Sie sind jung genug für einen Ausbildungsvertrag und mit einem dualen Studium erreicht man innerhalb von nur drei bis fünf Jahren beides: Studienabschluss und Berufsausbildung. In vielen Fällen reicht sogar die Fachhochschulreife, z.T. auch langjährige Berufserfahrung: Infos zu besonderen Voraussetzungen geben die Hochschulen selbst, da dies sehr unterschiedlich gehandhabt werden kann.

Weiterlesen...

Studenten-ABC für duale Studiengänge

altSchon vor dem Beginn des Studiums begegnen uns die ersten neuen verwirrenden Begriffe. Was hat es zu bedeuten, wenn da im Vorlesungsverzeichnis steht, dass die Vorlesung um 9h c.t. beginnt? Und was genau erwartet mich in einem Kolloqium? Dual-study.de hat die wichtigsten Begriffe zusammengetragen:
 
Akkreditierung
Eine Art Gütesiegel für einen Studiengang, der belegen soll, dass das Studienangebot bestimmten Anforderungen entspricht.
Alumni
Steht für das Netzwerk aus Ehemaligen, Studierenden und Mitarbeitern einer Hochschule
AStA
Allgemeiner Studentenausschuss, wird von den Studenten gewählt und vertritt die studentischen Interessen

Weiterlesen...

Allgemeines rund um das Studium

Welche Arten des Dualen Studiums gibt es?
5 Varianten des Dualen Studiums werden unterschieden: ausbildungsbegleitend, ausbildungsintegrierend (in Bayern auch Verbundstudium genannt), praxisintegrierend (in Bayern auch Studium mit vertiefter Praxis), berufsbegleitend und berufsintegrierend. Was sich dahinter verbirgt und wie sich die Varianten unterscheiden, kann hier nachgelesen werden. Bitte klicken
 

Für mehr Infos zum dualen Studium allgemein:  hier klicken


Für mehr Infos zu den Hochschultypen: hier klicken

 

Unterkategorien

Button-dual-study